Verbeamtung der Lehrkäfte in Berlin

Pressemitteilung
Berlin 23.02.2022


Berlin will seine Lehrkräfte verbeamten Mickmann: „Senat hebt Wettbewerbsnachteil am Bildungsstandort Berlin auf!“
 
Der Verband der Lehrkräfte für Berufsbildung Landesverband Berlin e. V. (BvLB Berlin) begrüßt die heutige Entscheidung der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin, Astrid-Sabine Busse (SPD), die Wartefrist für verbeamtete Lehrkräfte anderer Bundesländer aufzuheben. Seit dem Jahr 2014 mussten verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer aus anderen Bundesländern eine fünfjährige Frist einhalten, bevor sie sich in das Land Berlin als Lehrkraft versetzten lassen konnten.
 
Darüber hinaus unterstützt der BvLB Berlin die Abschaffung des „Drehtür-Effektes“. „In Berlin ausgebildete angestellte Lehrkräfte müssen zukünftig nicht erst in einen anderen Bundesland verbeamtet werden, um schließlich wieder nach Berlin zurückzukehren“, erläutert der stellvertretende BvLB-Landesvorsitzende und Pressesprecher Dipl.-Hdl. Jens-Peter Mickmann den Effekt.   
 
Das Land Berlin schuf die Verbeamtung seiner Lehrerinnen und Lehrer im Jahr 2004 ab, während alle übrigen Bundesländer ihre Lehrerinnen und Lehrer in den Beamtenstatus brachten.
 
„Die politische Verweigerung der Verbeamtung Berliner Lehrkräfte bedeutet seit fast 20 Jahren einen enormen Wettbewerbsnachteil für den Bildungsstandort Berlin. Insofern freuen wir uns, dass der neue Berliner Senat die jahrelange Forderung des BvLB Berlin umsetzt, die Lehrkräfte in Berlin zu verbeamten, um dem Lehrermangel in Berlin zu begegnen“, freut sich BvLB-Pressesprecher Dipl.-Hdl. Jens-Peter Mickmann.
 
„Das die Senatsverwaltung jetzt zügig reagieren will, um endlich ihren katastrophalen Fehler von 2004 zu korrigieren ist erfreulich und zeigt, dass die Politik agieren kann, wenn sie es möchte“, zeigt sich der BvLB-Berlin-Vorsitzende Dipl.-Volkswirt Jörg Lorenz erfreut.
 
Für den BvLB Berlin ist klar, dass Berlin eine internationale Metropole mit einer hohen Attraktivität und Anziehungskraft darstellt. Aus Sicht des BvLB werden jetzt mit der Verbeamtung werden auch motivierte und gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer nach Berlin gelotst.
Ende März 2022 sollen den Lehrkräften in Berlin tragfähige Angebote für ihre Verbeamtung unterbreitet werden, um Gewissheit über den „Fahrplan zur Verbeamtung“ zu haben.

Dipl.-Hdl. Jens-Peter Mickmann
stellvertretender Landesvorsitzender Pressesprecher BvLB Berlin


pdf BvLB_PM_2022_03-Verbeamtung-Berliner-Lehrkraefte
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -